Bist du noch steif, oder putzt du schon?

 In einer Zeit mit Boxenpferden und Winterdecken, sind unsere Lieblinge (leider) selten mal so richtig dreckig. Aber selbst wenn ihr ein Koppelpferd und das Glück habt, kein kleines Schweinchen zu haben, habe ich für euch Tipps wie ihr schon bei der Pferdepflege euch bewegt, mobilisiert und den Kreislauf in Schwung bringt. Ganz nebenbei tut ihr eurem Pferd und eurer Pferd-Mensch-Beziehung etwas gutes.

Korrektes Putzen

Sein Pferd korrekt zu Putzen, bringt den eigenen Kreislauf schon ein wenig in Schwung. Wenn man das ganze mit etwas Elan macht, hat es gleich eine kleine Gymnastikeinlage inklusive.

 

Beginnt mit einem Nadel- oder Massagestriegel und massiert alle bemuskelten Stellen damit. Man kann auch an bestimmten stellen etwas länger verweilen. Mein Contigo ist zum Beispiel ein Fan vom Widerristkraulen. Zudem wird im ganzen Körper die Durchblutung etwas angeregt, perfekt für die Faszien.

 

!! Achtung Händetausch !! Aus Sicherheitsgründen, aber wie ich auch finde aus tollen koordinativen Gründen, solltet ihr beim Putzen die Hände wechslen. Das bedeutet: Steht ihr auf der linken Seite eures Pferdes, putzt ihr von Hals bis ca. Flanke mit der linken Hand (Nadelstriegel und Kardätsche). Ab der Flanke bis zum Schluss putzt ihr mit der rechten Hand. Auf der rechten Seite des Pferdes putzt ihr zuerst mit der rechten, ab der Flanke mit der linken Hand. --> Na, was fällt euch leichter?

Anschließend putze ich mit einer Wurzelbürste die Beine. Die alten Stallmeister bürsteten die Sehnen der Pferde schon quer, um die Durchblutung anzuregen und somit Verletzungen zu vermeiden. Zudem finde ich es auch einen guten Gesundheitscheck, da ich hier einfach alles sehen kann.

Weiteres Zuckerl, ich bücke mich (bitte nicht knien oder in die Hocke gehen --> gefährlich). Mit dem Bücken dehne ich etwas die Hinterseite meiner Beine. Ebenso bücke ich mich beim Ausklopfen meines Striegels.

 

Nachdem ich den ganzen Dreck aufgerauht habe, nehme ich Kardätsche und Striegel und poliere mein Pferd. Dabei achte ich auch wieder auf den Händetausch. 

 

Zum Schluss reinige ich die Hufe, entferne Stroh, etc. aus dem Schweif und kämme diesen und die Mähne ggf.  Gesicht und Ohren werden mit einer weichen Bürste und einer kleinen Schmuseeinlage von Staub befreit.

 

Und jetzt kommt bestimmt der Kommentar: ICH HABE KEINE ZEIT FÜR SOWAS! 

Ganz ehrlich? Dann nehmt sie euch. Und das Ganze dauert gerade mal 5 Minuten, wenn man das Pferd nicht aus einer dicken Schicht Schlamm befreien muss.

 

Ich persönlich finde das auch eine gute Art den Altagstress hinter sich zu lassen und abzuschalten. Damit man den ganzen Stress und die Gedanken los lassen kann, um sich beim Reiten dann voll und ganz auf das Pferd zu konzentrieren.

 

In diesem Sinne, viel Spaß beim Puzten!

Stangenstunde mit dem offenen Stangendreieck pro. Im Video seht ihr einen kleinen Ausschnitt aus der Stunde von einer Übung.

Das Dreieck kann alleine, oder mit dem zweiten Dreieck drum rum aufbauen.

Es schult in erster Linie die Biegung, da man sehr sehr viele Wendungen um und über die Stangen in vielen Varianten reiten kann. Ob man dabei auf einer Hand bleibt, oder ständig wechselt hängt von der Durchlässigkeit und dem Trainingsfortschritt ab. 

Das offene Stangendreieck und das offene Stangendreieck pro sind super schnell aufgebaut und trainieren effektiv im Schritt, Trab und Galopp.

Achtet bei Stangenarbeit immer auf einen fairen Aufbau, je nach Ausbildungsstand eures Pferdes und darauf, dass die Stangen nicht verrutschen können.

Stangenstunde - offenes Stangendreieck

Aufwärmen vor dem Reiten??

Aufwärmen beim Reitsport? Äääh, noch alle Tassen im Schrank? Ich reite doch Schritt, das muss reichen!!

Ja, so denken wohl einige, dabei kann gezielte Funktionsgymnastik vor dem Reiten wahre Wunder bewirken. Anbei ein Video wie eines meiner Kurzprogramme aussieht. ich mache das immer recht spontan. Ich fühle in mich hinein und das was ich steif anfühlt, wird mobilisiert. 

Aktivierung vom Herz-Kreislaufsystem hatte ich bereits beim Aufbau der Sprünge erledigt! ;)

Stangentraining "Der Quadratfisch"

Ein kleiner Einblick in eine Reitstunde mit Stangenarbeit mit meiner Reitschülerin Sandra und ihrem Pony Nico. 

Reiterhilfen, verstehen und umsetzten

Am letzten Februarwochenende fand mein Vortrag mit dem Thema "Reiterhilfen, verstehen und umsetzen. Gute Kommunikation zwischen Reiter und Pferd" statt. 

Ich freute mich an der regen Teilnahme, da gerade die Theorie im Reitsport etwas vernachlässigt wird. Ich persönlich finde diese allerdings sehr wichtig. Umso mehr Theorie ich weiß, umso besser kann ich reiten, bzw. habe mehr Verständnis dafür, warum mein Pferd so reagiert, oder auch nicht.

In die Vorbereitung habe ich sehr viel Herzblut gesteckt und versucht, das doch sehr trockene Thema interessant aufzubereiten. 

Zwischen der Theorie baute ich eine kleine Einheit ein, in der die Teilnehmer die einzelnen Hilfen in Trockenübungen erfühlen und ausprobieren konnten.

Nach einer kleinen Mittagspause gab es einen kleinen praktischen Teil auf dem Pferd, bei dem wir auf das Erfühlen der Pferdebewegungen eingingen und das damit verbundene Timing für das richtige Treiben.

 

Die Teilnehmer waren alle begeistert und freuen sich auf die Fortsetzung. Mir selber hat es auch sehr viel Spaß gemacht und arbeite bereits am nächsten Teil!

Heilig 3 Königs Reiten

Am 6. Januar 2019 fand das alljährliche Heilig 3 Königs Reiten des Reit- und Fahrverein Ampertal e. V. auf der Reitanlage des Reiterhof Kronawitters statt.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Best of 20 Jahre", da der Reitverein im vergangenem Jahr sein 20 jähriges Jubiläum feierte. 

Nach meiner Babypause war ich neben der Organisation für die Vorführungen, Text und Ablauf auch für drei Shows verantwortlich. 

Mein Contigo durfte in drei Darbietungen zeigen, was er kann. Der Auftakt machte eine klassische 4-er Quadrille auf A-Niveau. Darauf folgte eine Vorführung mit krassen Gegensätzen. Thema hierzu war "Feuer und Eis", ebenfalls zu viert geritten. Die Pärchen bestanden aus zwei Halsringreiter ohne Sattel und zwei gesattelten Reitern auf Trense.

Mein persönlicher Herzenshöhepunkt war allerdings das geführte Part de deux meiner Nichten, das ich zusammen mit meiner Schwägerin und ihrer Shire Horse Stute Olivia zum Thema "Eiskönigin" führte.

Mein Contigo hat sich mal wieder von seiner besten Seite gezeigt. Wenn er im Zöpfchenmodus ist, ist einfach auf ihn verlass!! =)

Reitabzeichenprüfung für das RA3

"Weißt du was cool wäre? Wenn wir zusammen das RA3 machen würden!!", so kam Claudia im Herbst auf mich zu, nachdem ich ihre Schützlinge im RA10, 9 und 8 geprüft habe. "Joar, wäre cool", dachte ich mir. Ich dachte mir aber auch, dass sie vor kurzem erst ein Baby bekommen hat und ich wusste, wie lange es bei mir dauerte wieder Fit zu werden. Da hab ich dann nicht mit Claudias Ehrgeiz gerechnet.

Naja, wir haben uns dann Mitte Dezember für die Prüfung am 31.12.2018 angemeldet. Wird schon werden. Das bisschen A** Springen und L Dressur! ^^

 

Bei der Generalprobe am 30.12 zum Springen ist uns dann ganz kurz doch etwas anders geworden. Lag wohl daran, dass wir mit einer trainiert haben, die das RA2 macht, springspezifisch. Die Höhe sind wir dann auch abgesprungen am Prüfungstag. Abgefahren.

 

Kurz und knapp, wir hatten hammer Ponys, sie liefen beide eine 8,0 im Springen und eine 7,8 für Keks und eine 7,5 in der Dressur für Tigger. In der Theorie hagelte es dann auch 8er Noten! Wir  waren wirklich baff und haben uns MEGA gefreut! Bei den Noten auch kein Wundern. Anschließend kam auch noch die Polizei, weil ein Mädel seinen 500 €, extra auf ihren Kopf angepassten Helm verlegt hat. Verdacht auf Diebstahl...

Also, alles dabei, Spannung, Nervenkitzel, Vorfreude, Erleichterung und Crime! Was für ein Tag!!

Saisonrückblick 2018

Nach unserem tollen Saisonstart dieses Jahr (siehe Beitrag eins weiter unten) ging die Saison nicht ganz so fantastisch weiter, jedenfalls für mich.

 

Nach Winden kam in Massenhausen das nächste Turnier beim Reitverein Freising. In der A-Dressur reichte es für einen 4. Platz und die Qualifizierung für die Kür. Leider ist man hier wohl eher auf das Wohlwollen der Richter hinsichtlich Musik ausgeliefert. Das meine Übergänge genau zu den Übergängen von Refrain, etc. gepasst haben, wurde nicht bemerkt... naja, ich war sehr zufrieden mit meinem Dicken.

 

Als nächstes war meine Reitbeteiligung Franzi dran. Es ging auf ein WBO in Giesenbach. Dressurprüfung und der erste Springreiter-WB. Die zwei machten einen tollen Job und sie wurden mit einer 6,4 und einem 4. Platz belohnt. Im Springreiter-WB erritten sie eine tolle 6,3 und den 3. Platz!! Wir waren sehr sehr stolz!!

 

Ende August ging es wieder nach Giesenbach auf das LPO-Turnier. Franzi ging ihr erstes E-Springen. Nach Sprung drei wachten dann meine zwei endlich auf und ritten ihre Runde fehlerfrei, flüssig und schön durch. Mit einer 6,2 waren wir mehr als zufrieden, leider reichte es nicht für die Platzierung. Im A-Springen war dann mein können gefragt. Contigo war klasse, ich musste ihn sogar bremsen. Leider hat mich der Übermut gepackt, ich habe ihn lang werden lassen und da flog die Stange vom vorletzten Sprung... Mit der Stilnote von 7,2 war ich mehr als zufrieden, leider reichte es wegen dem Abwurf nicht für eine Schleife.

Tags darauf ging es nochmal nach Giesenbach für die L-Dressur, welche wir uns auch schenken hätten können. Ja, es ist immer leicht es auf die Richter zu schieben, aber ganz ehrlich, sie haben gesucht was sie schlecht bewerten können. Wir waren allerdings auch nicht in Bestform und konnten aus irgendwelchem Grund nicht unser Bestes zeigen... Die 4,8 tat dann schon sehr weh...

 

Saisonschluss sollte Euernbach sein. Die A-Dressur war ein Traum mit einem 4. Platz und einer !!7,5!!. Die L-Dressur war das was ich von meinem Contigo gewohnt war. Leider muss man echt ganz realistisch sagen, dass er für zwei Prüfungen einfach noch nicht die Kraft hat, vor allem nicht, wenn eine davon eine L ist. Das Protokoll war realistisch und die 5,6 empfand ich als fair, gerade weil das ganze Feld nicht weit auseinander lag. Es reichte dennoch für einen 9. Platz!!

 

Jetzt kommt das Wintertraining! Wenn ihr mich hierbei begleiten wollt, dann folgt mir auf Instagramm: Bapzie_

Baby, Pferd und Turniere

Ganze 7 Monate ist mein kleiner Glückskäfer nun schon alt. Anfänglich war das Reiten sehr spannend. Wo waren nur meine Bauchmuskeln hin... ;)

Mittlerweile haben wir uns toll durchgekämpft, auftrainiert und unsere ersten Turniere gemeistert, inkl. kleine Krabbelkäfer-Begleitung! Soll ja gleich lernen, wie der Hase läuft! =) Ende April ging es zum Übungsturnier nach Rohr in Niederbayern. Im Mannschaftsspringen wurde Contigo mit meiner Reitbeteiligung 2. Ebenso im Jump&Run, wo ich eine coole Runde mit Tigger geritten bin, Lia ist gelaufen.

Im A Punktespringen war Tigger schon etwas müde, daher hingen seine Füße am 2. Sprung leider zu tief und wir haben gerissen. Den Joker, ein Wassergraben sprang er dafür ohne ein Ohrzucken! =) So ein toller Tigger!!

 

Am 19. Mai hab ich Tigger und den Krabbelkäfer eingepackt und wir sind nach Ingolstadt Winden auf unser 1. L Dressurturnier, nach der Schwangerschaft. Dei Bewertung war sehr hart, aber auch sehr fair. Da Tigger DRINGEND pinkeln musste, aber vor dem Start nicht konnte, war die ganze Tour sehr verzwickt und klemmig.=/. Reiterlich konnte ich uns aber eine 6,0 rausholen und somit den 6. Platz in der 1. Abteilung. Von 32 Reitern, die an den Start gingen, gab es 11 Reiter, die eine 6,0 oder besser erhalten haben. Da bin ich doch sehr mit Stolz erfüllt, dass wir dazu gehören! =)

Turnierbericht meiner Reitschüler

Am 07.08.2017 ging es für meine Reitschülerin Franziska und meinem Contigo auf ihr erstes WBO. Im letzten Jahr sind wir die erste Führzügelklasse erfolgreich gestartet.

Dieses Mal ging auf die Reitanlage Traurig in Mainburg/Wambach. Das Turnier war liebevoll organisiert und sehr ruhig im Ablauf, was für einen ersten Turnierstart perfekt war!

Contigo wusste trotz längerer Turnierpause genau was er zu tun hatte und somit konnte Franzi zeigen was in ihr steckte! Die zwei haben es erstklassig gemacht!

Im Reiterwettbewerb ohne Galopp sind die beiden 2. geworden und im Reiterwettbewerb mit Galopp konnten sie den 5. Platz für sich entscheiden. Selbst die anschließende Ehrenrunde im Galopp war ein spannendes Highlight, welches aber kein Problem darstellte!

Ich bin wahnsinnig stolz auf die beiden, dass sie ihren ersten ungeführten Start so souverän gemeistert haben! Besser hätte es nicht laufen können!

 

 

An meiner Seite seht ihr gerade, dass es etwas stiller geworden ist. Wie auf den Bildern vielleicht zu sehen ist, bin gerade etwas „gezwungen“ eine kleine Reit- und Turnierpause einzulegen, da sich Nachwuchs angekündigt hat. Ab nächstes Jahr hoffe ich dann, dass auch ich wieder auf Schleifenjagd gehen kann. =)

ABC des Pferdetrainings - LH Pferdetherapie

Am 16.07.2017 organisierte ich ein Seminar mit Lena Höfer von LH Pferdetherapie zum Thema "ABC des Pferdetrainings".

Lena hat mal wieder sehr anschaulich die Biomechanik des Pferdes erklärt, und warum richtiges Training so wichtig ist. Nach einem theoriereichen Vormittag, wo auch mein Pony Charly als Leinwand her halten durfte, ging es in den praktischen Teil. Jeder Kursteilnehmer durfte mit seinem Pferd mit reiten und Lena hatte für jedes Pferd-Reiter-Paar passende Übungen parat.

Es hat einfach mal wieder sehr viel Spaß gemacht mich von Lena's Wissen "beriesseln" zu lassen. =)

Wenn aus zwei Seelen, ein Herz wird...

...oder aus Kronawitter wird Decker. 

Am Samstag 13.05 habe ich meinen wohl besten Unterstützer das Ja-Wort gegeben. 

Es war ein herrlicher Tag. Vor dem Standesamt warteten viele Reiter und Reitschüler sowie eine Kutsche mit einem Friesen! Natürlich war auch mein Contigo mit dabei und ich habe es mir nicht nehmen lassen, mich selbst mit Hochzeitskleid auf meinen Tigger zu schwingen.

Vielen Dank für all die Glückwünsche, die Geschenke, die Unterstützung und helfenden Hände! Ihr hat diese Tag unvergesslich gemacht!

Springturnier Taufkirchen Vils, 2. April 2017

Am 2. April haben meine Reitbeteiligung und Reitschülerin Lia und ich unseren Contigo eingepackt und sind mit ihm nach Taufkirchen Vils zum Springturnier gefahren. 

Für das erste Springturnier der Saison stand für Tigger ein straffes Programm an! Zuerst zeigten Lia und ich als Team unser Können im Jump&Run, was mit einem 10. Platz und einer passenden grünen Schleife belohnt wurde! 

Anschließend ging Lia im Glücksspringen an den Start. Contigo zeigte sich sehr motiviert nur unterliefen Lia an den ersten beiden Hindernissen zwei Fehler, was sie gerade so die Platzierung gekostet hat. Für das erste Turnier in dieser Saison und das erste offizielle Springturnier für Lia, sind wir alle mehr als zufrieden und sehr stolz auf die Beiden! Sie sind auf den besten Weg ein Siegerteam zu werden.

Zuletzt ging Tigger nochmals mit mir in die Springprüfung A*. Ich hatte schon Sorge, dass der Dampf etwas raus ist, aber Contigo war sehr sehr motiviert. Ich musste ihn fast bremsen. Es hat einfach mega Spaß gemacht mit Contigo durch diesen Parcour zu Reiten! So kanns weiter gehen! Leider reichte es aufgrund eines Hindernisfehlers auch hier ganz knapp nicht für eine Platzierung, aber wir sind dennoch sehr glück über dieses erste Springturnier der Saison!

Start in die Turniersaison 2017

Am 26. März ging für mich und Contigo der Startschuss für die neue Turniersaison los. Und das gleich mit einem großen Highlight: unserer ersten L-Dressurprüfung!!

Das Turnier fand Großhausen-Kühbach statt. Trotz Zeitumstellung und frühen Startzeiten sind wir pünktlich angekommen und konnten uns noch in Ruhe vorbereiten und abreiten. Tigger lief bereits auf dem Abreiteplatz super gut, nur der Mitteltrab hatte noch Startschwierigkeiten… In der Prüfung war Tigger die erste Hälfte etwas angespannt, die Kurzkehrt klappte hervorragend, der Außendgalopp ebenfalls. Ich war super Stolz auf unsere Leistung im Viereck und diese wurde mit einer 6,1 in unserer ersten L-Prüfung belohnt! Ich war so glücklich!!

In der folgende A** Prüfung waren wir wohl von unserem Glück noch etwas beflügelt und leicht unkonzentriert. Hier bekamen wir ebenfalls eine 6,1 und einen Abzug für’s verreiten! *autsch**wiepeinlich*

 

Für eine Platzierung hat es leider in beiden Prüfungen nicht gereicht. Dennoch ist Tigger super gelaufen und ich bin sehr zufrieden mit unserem ersten Start!

Bayern trainiert - Spring&VSKurs

Vom 10. Bis 12. März 2017 waren Contigo und ich auf der Reitanlage Ried zu Gast, zu „Bayern trainiert, Spring&Vielseitigkeitskurs mit Kai Steffen Meier“.

Es war ein anstrengendes, schönes und erfolgreiches Wochenende. Am Freitag begannen wir Reihespringen in der Halle. Samstag vormittag gab es Dressurunterricht mit Stangenarbeit, welche sehr effektiv und lehrreich war! Am Nachmittag ging es auf den Außenplatz über die festen Hindernisse. Sonntag ging es nochmal auf den Außenplatz.

Contigo war ein einziger Musterschüler und Kai ist ein klasse Trainer! Er hat uns wertvolle Tipps gegeben die wir auch sofort gut umsetzten konnten. Tigger war mit voller Motivation bei der Sache und ich musste ihn, besonders bei den festen Hindernissen, wirklich bremsen. =) Er ist überall drüber, sogar über den monströsen Tisch!

 

 

Am letzten Tag gab es einen langen Parcour über alle Hindernisse, den ich mir natürlich nicht merken konnte! 😉 Kai durfte immer wieder rein rufen, welche Hindernisse dran sind, aber wir sind diesen ganzen Parcour einwandfrei durchgesprungen und ich bin sehr stolz auf meinen Contigo!

Jahresauftakt - Hl. 3 Königsreiten

Am 6. Januar fand auf dem Reiterhof Kronawitter das traditionelle Hl. 3 Königsreiten des Reit- und Fahrverein Ampertals statt. In den letzten Jahren war ich eher im Hintergrund bei der Organisation und Ansage der Shows tätig. Dieses Jahr wollte ich endlich wieder mitreiten.

Die Einsteller des Reiterhof Kronawitter lassen sich sich jedes Jahr tolle Shows einfallen, um die Besuche rzu beindrucken. Dieses Jahr stand alles unter dem Thema "Film & Fernsehen". Ich konnte sogar meinen Vater überreden mit mir ein Pas des Deux zu reiten. Contigo hat sich toll gemacht, er ist einfach wieder im "Zöpfchen-Modus" seine Shows durchgelaufen, anständig wie eh und je! Mehr Fotos gibt es auf der FB-Seite des RUF-Ampertals. Viel Spaß beim anschauen!

Reitabzeichenprüfung RA 10 / 9 / 8

Am 27.11.2016 hatten ein paar Reitschüler von mir ihre Abzeichenprüfung für die Reitabzeichen 10, 9 und 8 bestanden! Am Samstag hatten wir noch einen tollen Vorbereitungstag, bei dem wir uns reiterlich, wie theoretisch auf die Prüfung vorbereitet haben.

Alle meine Schützlinge haben ihre Prüfung bestens bestanden. Danke auch an meine super liebe Trainerkollegin Christine Machl, die eine tolle Prüfung abgehalten hat. Bilder findet ihr hier.

Saisonfinale beim Reitverein Maisach

Am 24.09.2016 packten wir, meine Reitbeteiligung Lia und meine kleine Reitschülerin Franzi, Contigo ein und fuhren zum Reitverein Maisach. Dort fand an diesem Tag Führzügel-Wettbewerbe für Pony's und Großpferde und ein Caprilli-WB statt.

Franziska startete zum ersten Mal auf Contigo auf einem WBO und räumten im normalen Führzügel, sowie im Cross-Country-Führzügel ab! Sie belegte in beiden Prüfungen den 1. Platz!!!

Lia nahm am Nachmittag am Caprilli-WB teil und sich nach einer perfekten Runde den 2. Platz sichern!

Das Wochenende war ein voller Erfolg! Ich bin sehr sehr stolz auf meine Schützlinge und fühle mich in meinem Tun auch wenig bestätigt! ;) So kann die Turniersaison zu Ende gehen und ich freue mich auf nächstes Jahr!

Turnierwochenende in Giesenbach

Am 3. und 4. September waren wir auf dem Huberhof zu Gast, wo der PSC Giesenbach sein jährliches Turnier veranstaltet hat. An diesem Turnier sollte auch Lia, meine Reitbeteiligung und Schülerin ihr erstes Turnier mit Contigo starten.

Am Samstag ging es ganz früh für mich und Contigo zum A* Springen mit Idealzeit. Contigo war die Startzeit um 8:00 Uhr wohl auch zu früh... er war etwas "fad". Im Parcour machte er einen super Job, leider hatten wir einen Hindernisfehler und konnten uns mit 4,25 Zeitfehlern nur den 19. Platz ergattern. Ich bin dennoch stolz auf mein Tigger, da wir die Idealzeit nur um 3 Sekunden verpasst haben!

Am Sonntag war dann Lia's großer Tag. Den Einstieg machte sie mit einer 7,4 in einem Dressur-Wettbewerber der Klasse E und dem 3. Platz! Stolzer konnte ich wohl nicht sein auf die zwei!

Im Jump and Run gingen wir dann als Team an den Start. Lia ritt eine perfekte Runde mit engen Wegen und einer bomben Zeit. Anschließend durfte ich den gleichen Parcour einmal zu Fuß ablaufen und über die 60 cm. hohen Hindernisse springen. Letzt endlich reichte unsere gemeinsame Zeit für den 4. Platz. 

Es war ein großartiges Wochenende, Contigo hat mal wieder gezeigt, was für ein toller Kerl er ist! Jetzt wird er erst einmal in 2 Wochen Urlaub geschickt, die er sich verdient hat!

Contigo weiter auf Erfolgskurs

Am 19.08.2016 waren Contigo und ich zu Gast bei den Maisacher Pferdefreunden e. V. in Gerlinden Ost auf dem Reiterhof Reil. Genannt war eine Dressurreiter der Klasse A und eine Dressurkür der Klasse A**. In der Dressurreiter zeigte sich Contigo von seiner feinsten Seite. Konstante Anlehnung und auf meine Hilfen reagierte er prompt! Belohnt wurde das ganze mit einer freudigen 7,7 und den 2. Platz und einem Futtersack von St. Hippolyth. Ich war so stolz! Mit dieser Platzierung haben wir uns für anschließende Kür qualifiziert. Es war unsere erste Kür und der Dampf war auch schon etwas raus. Contigo machte seine Sache dennoch super, auch wenn er etwas zu eilig war und die Musik somit vorne und hinten nicht mehr passte... das Ergebnis in der A-Note eine 6,5 und in der B-Note 6,0, gesamt 12,5 und ein 6. Platz. Ich bin trotzdem höchst zufrieden mit meinem Tigger und sehr sehr stolz!!

1. Turnierstart meiner Reitschüler

Am 23. Juli fuhr ich wieder mal auf ein Turnier. Diesmal nicht um selber zu starten, sondern um den TT für meine Reitschülerin Ronja zu spielen. 

Ronja startete mit ihrem Don auf dem WBO-Turnier in Landshut und die beiden schnupperten zum ersten Mal Turnierluft.

Im Stilspringen gingen leider bei beiden die Nerven durch und Ronja wurde mit drei Vorbeiläufern disqualifiziert. Im Glücksspringen konnten die beiden allerdings ihr Können und ihre Freude am Reiten zeigen und eroberten den 9. Platz! 

 

Ich bin wahnsinnig stolz auf die beiden, dass sie sich so durchgebissen haben! Weiter so!

Ergänzungsqualifikation Sitz & Gleichgewicht

Ab sofort kann ich euch bei euren Sitzproblemen noch effektiver helfen. Im Juni 2016 legte ich erfolgreich den Lehrgang mit Prüfung bei Gabriele Nimsky in München Riem ab. Wir lernten viel über den funktionalen Sitz und wie wir Bewegungseinschränkungen erkennen und diese verbessern können. Wir haben sehr viele Denkanstöße bekommen, haben selbst viel geturnt und sämtliche Übungen durchgeturnt. 

Nähere Informationen erhaltet ihr hier. Sprecht mich einfach an, ich freue mich auf eure Anfragen!

Auszeichnung mit dem Gebrüder-Lütke-Westhues-Auszeichnung

Am 21. Juni wurde ich auf der Bildungskonferenz in München Riem mit der Gebrüder-Lütke-Westhues-Auszeichnung für meine hervorragenden Leistungen in der Trainer B Prüfung geehrt. 2015 legten ca. 1.000 Amateurtrainer aus allen Sparten ihre Prüfung ab, von denen 100 für ihre großartigen Leistungen geehrt wurden. Ich freue mich immer noch wahnsinnig über diese Ehre und bin sehr stolz auf mich! =)

 

http://www.pferd-aktuell.de/fn/newsticker/ausbildung-und-wissenschaft/beste-trainerabsolventen-des-jahres-2015-geehrt

2. erfolgreicher Turnierstart

Am 21.05 ging es zum Reitstall Lecherhof Winden bei Ingolstadt. Genannt war ein A*-Springen und eine A*-Dressur.

Das A-Springen war das erste auf Gras, und das erste in dieser Saison. Und was soll ich sagen, ich hab ein tolles Pony! Voller Motivation trug er mich durch den Parcour. Contigo hat mitgedacht und aufgepasst. Letzt endlich wurden wir mit einer 7,2 und einem 4. Platz belohnt.

In der Dressur war er dann anschließend schon etwas kaputt, hat aber dennoch sein bestes gegeben. Bei der Trabverstärkung war er etwas zu eifrig und wollte gleich angaloppieren, aber wir haben diesen Fehler wieder gut gemacht. Letzt endlich bin ich mit einer 7,0 und ebenfalls einen 4. Platz mehr als zufrieden und sehr stolz auf meinen Contigo! So kann es weiter gehen!

Prüfung RA 10&9

Am 17.04.2016 durfte ich zur Familie Gehwolf als Prüferin für das RA 10 & und 9 fahren. 

Es war schön Helena wieder zu sehen, mit der ich meinen Trainer C zusammen bestanden habe. 

Die Prüflinge waren alle bestens vorbereitet und haben die Prüfung alle bestanden! Vielen Dank an Familie Gehwolf für den herzlichen Empfang und die schöne Führung durch eure schicken Kutschen und wunderschönen Lipizzaner. www.pferdehof-gehwolf.de

Guter Start in die Turniersaison 2016

Am 13.03.2016 startete Contigo in seine neue Turniersaison 2016. Es ging nach Geisenhausen für unsere erste Dressurprüfung der Klasse A*.

Tigger zeigte sich toll und er fühlte sich auch toll unter mir an. Im Zöpfenmodus! ;)

Der Lohn war eine Wertnote von 6,7 und der 7. Platz!

 

Die dritte Dressurprüfung in unserem Leben und gleich ein Schleifchen. So kann es weitergehen!

Bestandene Prüfung Trainer B - dressurmäßiges Reiten

Am 8. November legte ich erfolgreich, mit 4 weiteren Reiterinnen meine Prüfung zum Trainer B ab! Mit ausgezeichneten Noten, somit bin ich und eine weitere Teilnehmerin für die Gebrüder-Lütke-Westhues-Auszeichnung vorgeschlagen.

Danke an das tolle Team für den bomben Zusammenhalt und auch Danke an den BRFV. Besonders Herrn Neuhaus für die Vorbereitung und Frau Worschech für die Organisation!!

Abzeichenprüfung 2015

Am 25. Oktober 2015 fand es endlich statt! Die Abzeichenprüfung! 

Seit Anfang September waren die Prüflinge nun schon dabei sich von mir in Theorie, Dressur und Springen vorbereiten zu lassen. Es war eine tolle Zeit, die sehr viel Spaß gemach hat!!

Herzlichen Glückwunsch an euch alle, ihr habt das großartig gemacht!

Vielen Dank auch an die Helfer, Unterstützer und Daumendrücker!

Zeitgleich zu den Reitabzeichen habe ich auch noch 6 Prüflinge für den Basispass vorbereitet. Alle haben glücklich bestanden. Die Richter bedankten sich nochmals  für die gute Vorbereitung der Prüflinge! *stolz*


Vielen Dank ebenso an das Richterteam Frau Edith Klein-Schiessl und Frau Michaela Grupen.

2. Dressurturnier für Contigo

Am 4. September waren wir beim PSC Giesenbach zu Gast. Contigo stellte sich einfach traumhaft vor und lief so entspannt wie zu Hause auch.

"Leider" waren wir nur 1. Reserve, sind aber mit unserem 9. Platz überglücklich!! Ich hätte ja nie gedacht, dass mir das Dressurreiten mal so viel Spaß machen würde! ;)

So kann es nächstes Jahr weiter gehen!

Turniersaison für Contigo eröffnet

Am 17. und 18. Juli waren ich und Contigo auf unserer ersten LP Springen und Dressur in Ingolstadt-Hagau zu Gast.

Im A* Springen zeigte sich Contigo motiviert, dennoch brauchte er noch mein lautstarkes Anfeuern! ;)

In der Dressurreiter Kl. A lies sich Contigo noch leicht ablenken, im Allgemeinen hat er sich aber toll präsentiert. Übung macht hald eben Meister! 

Ich freue mich sehr über meinen Lieben, dass er nach langer Krankheit und anstrengender Aufbauphase wieder so fit geworden ist und bin sehr gespannt, was die nächsten Turniere so bringen. Drückt die Daumen!

Workshop Anatomie

Am 19.04.2015 fand auf dem Reiterhof Kronawitter der erste Workshop "Anatomie - wie sich ein Pferd bewegt" statt. 

Contigo hat sich brav still gehalten und wurde auf der einen Seite mit einem Skelett, auf der anderen Seite mit der oberen und unteren Verspannung bemalt. 

Es war höchst interessant zu sehen, wie sich das Pferd nun bewegt. Somit konnten wir uns besser vorstellen, wie es wohl unter der Haut aussehen mag.

Du willst auch bei so einem Kurs teilnehmen,

oder bei dir am Stall organisieren?

Schreib mir einfach.

Statisches Faszientraining nach Grünbeck

Am 10. und 11. April 2015 besuchte ich das Seminar zum statischen Faszientraining nach Franz Grünbeck. Wir haben die Pferde mit dem Faszienrad gelöst und anschließend mit dem Bodyformer gearbeitet. 

Begeistert war ich vor allem, wie man selbst als "nicht-Therapeut" dem Pferd effektiv und schnell helfen kann.

Bestandene Reitabzeichenprüfung RA 9

v.l.n.r: Melanie Jahn, Barbara Kronawitter, Contigo, Franziska Kreitmayr, Charly, Mia Neugebauer, Larissa Göttler
v.l.n.r: Melanie Jahn, Barbara Kronawitter, Contigo, Franziska Kreitmayr, Charly, Mia Neugebauer, Larissa Göttler

Am 18. Januar 2015 legten meine "Zwerge" ihre Prüfung zum RA 9 ab. Unter den strengen Auge von Prüferin Melanie Jahn zeigten sie, was sie im vergangenem Jahr bei mir gelernt haben. 

Ich bin ganz stolz auf meine Zwerge und gratuliere zur bestandenen Prüfung!

Abzeichen Bodenarbeit

Vom 25. bis 26. April 2014 nahm ich und meine Reitschülerin Ronja am Lehrgang Bodenarbeit mit anschließender Prüfung am 27. April teil. Die Prüfung haben wir sehr erfolgreich bestanden! Ronja ist bis jetzt die jüngste Inhaberin des Abzeichen Bodenarbeit in GANZ DEUTSCHLAND! 

Wir sind ganz stolz auf uns! =)

Vielen Dank an Bettina Völkl für die tolle Vorbereitung!

RA 10 bestanden!

Am 13.04.2014 legten meine jüngsten Reitschüler erfolgreich ihr erstes Reitabzeichen (RA 10) ab. 

Herzlichen Glückwünsch, macht weiter so!!

Bilder gibts hier

Bestandene Prüfung!!

Am 23.02.14 legten meine Mädels erfolgreich die Prüfung zum Basispass Pferdekunde ab! Nochmals herzlichen Glückwunsch, ihr habt es euch verdient!!